Sprungziele
Aktuelles

Stadtverwaltung Bad Bramstedt

Bleeck 15-19
24576 Bad Bramstedt

04192-506-0
04192-506-60
zentrale@bad-bramstedt.de

Mo, Di, Fr
08 - 12 Uhr
Do
08 - 12 Uhr und
14 - 18 Uhr
sowie außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung.
language

Stadtplan
Seiteninhalt

Am Montag 07.04.2014 um 19.30 Uhr im Theater des Kurhauses

Karten-Vorverkauf im Tourismusbüro: 
Eintritt: 22,00 €, Inhaber der Gästekarte zahlen 20,90 €

Kriminalkomödie nach William Rose
Übersetzt aus dem Englischen und bearbeitet von Elke Körver und Maria Caleita in der Fassung von Axel Schneider
Produktion: Altonaer Theater
Regie: Axel Schneider
Mit: Jacques Ulrich, Georg Münzel, Klaus Falkhausen, Hannelore Droege, Dirk Hoener u.a. (8 Darsteller)

Ladykillers 07.04.2014 © Dietmar Funk
Bergstraße; Heppenheim; Festspiele 2012; Kriminalkomödie "Ladykiillers"; v.l.: Ute Geske, Klaus Falkhausen, Katrin Gerken, Hannelore Droege, Jacques Ullrich; Foto: Dietmar Funck, Postfach 1175, 64646 Heppenheim © Dietmar Funk
London, 1912: Nebel. Ein Häuschen im Kolonialstil am Ende einer einsamen Straße. Eine reizende alte Lady kocht Tee und beschwert sich bei Mr. Gordon über die Unzulänglichkeit der Polizei. Ihr Lebensgefährte krächzt zustimmend. Er ist ein selten einfühlsamer Papagei. Ein Schatten legt sich gespenstisch über das ziselierte Glas der Eingangstür. Mrs. Wilberforth öffnet und gerät in den magischen Bann des Schattens, der sich Professor Markus nennt. Freudig stimmt sie zu, daß er und seine drei seriösen Freunde ein Zimmer bei ihr mieten. Das Trio will ja nur ein bißchen üben, Hausmusik im guten, alten Stil. Mrs. Wilberforth liebt Musik im guten, alten Stil.

Und während im Verlauf der nächsten Tage „Boccherinis Streichquartett in A-Dur” wohltuend mit dem eintönigen Tuckern der stündlich vorüberfahrenden Dampflok konkurriert, planen die „seriösen” Musikanten einen genialen Überfall auf eine nahegelegene Bank. Lästig für sie ist nur die ständige Betätigung des äußerst attraktiven Grammophons...
Schlau wird Mrs. Wilberforth in den Plan eingewoben, alles scheint zum Besten.

Da passiert es, daß der Cellokasten, prall gefüllt mit Tausenden von Pfundscheinen, aus den Nähten platzt und die gute, alte Lady nach strengsten Verhören mit autoritärem Stimmchen fordert, das „sündige Geld” wieder an die Bank zurückzuschicken. Die Musikanten beraten verzweifelt. Die fatale Länge eines Streichholzes bestimmt den Gutmütigsten unter ihnen zum Meuchelmörder...


„Axel Schneiders Regie kitzelt sehr geschickt die skurrilen Augenblicke aus diesen Situationen“
Echo online Bad Heppenheimer Festspiele

Vorstellungsdauer: 2:10 incl. Pause (20 Min), Pause nach 60 Minuten

Informationen zu diversen Veranstaltungen in und um Bad Bramstedt finden Sie in unserem Veranstaltungsportal

Unterkünfte suchen und buchen

An-/Abreise
Reisende