Sprungziele
Aktuelles

Stadtverwaltung Bad Bramstedt

Bleeck 15-19
24576 Bad Bramstedt

04192-506-0
04192-506-60
zentrale@bad-bramstedt.de

Mo, Di, Fr
08 - 12 Uhr
Do
08 - 12 Uhr und
14 - 18 Uhr
sowie außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung.
language

Stadtplan
Seiteninhalt

Freiwillige, die aktiv in der Natur- und Umweltschutzarbeit sein möchten, können ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) ableisten. Sie müssen die Vollschulzeitpflicht erfüllt, aber das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Angeboten wird diese Umwelt- und Naturschutzarbeit von Umweltverbänden und -zentren sowie in Behörden und sonstigen Einrichtungen.

Die FÖJ-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer erhalten ein monatliches Taschengeld und werden in den Sozialversicherungen (Kranken-, Renten-, Pflege-, Arbeitslosen- und Unfallversicherung) angemeldet. Die Kosten werden übernommen. Darüber hinaus gewähren die Einsatzstellen freie Unterkunft und/oder freie Verpflegung beziehungsweise einen finanziellen Ausgleich. Die Höhe des Taschengeldes ist unterschiedlich und abhängig vom jeweiligen Träger.

Die Träger des FÖJ müssen als solche zugelassen sein. Antragsteller kann jede juristische Person des privaten und öffentlichen Rechts sein, die nachweist, dass sie die Gewähr für eine ordnungsgemäße Durchführung des FÖJ bietet. Diese richtet sich nach dem Jugendfreiwilligendienstegesetz und der FÖJ-Konzeption Schleswig-Holsteins.

Unterkünfte suchen und buchen

An-/Abreise
Reisende