Sprungziele
Aktuelles

Stadtverwaltung Bad Bramstedt

Bleeck 17-19
24576 Bad Bramstedt

04192-506-0
04192-506-60
zentrale@bad-bramstedt.de

Mo, Di, Fr
08 - 12 Uhr
Do
08 - 12 Uhr und
14 - 18 Uhr
sowie außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung.
language

Stadtplan
Seiteninhalt

Regionales Flächenmanagement - FLAIR

 
ZIEL


Im REFINA-Projekt FLAIR in der Region Südlicher Oberrhein soll im Bereich Flächenmanagement die Voraussetzung für einen „Regionalplan der nächsten Generation" geschaffen werden.

Dazu sollen Lösungsstrategien zur Reduzierung der Flächeninanspruchnahme erarbeitet, die eine innovative Ergänzung der vorhandenen Instrumente der Regionalplanung bilden sollen. Im Vordergrund steht



ERFOLG

Es werden Strategien der Flächensteuerung entwickelt. Da dies problem- und umsetzungsorientiert erfolgt, entstehen passgenaue Lösungsmöglichkeiten. Sie haben einen großen Praxisbezug und damit auch eine hohe Relevanz für die Politik.



VORGEHEN

Als Ausgangspunkt für eine Reduzierung der Flächeninanspruchnahme wird bei FLAIR die Identifizierung vonraumbedeutsamen Problemen und Konflikten gesehen. Dazu wird eine Befragung von Experten und eine Erhebungen in zehn Modellkommunen vorgenommen:
In den Modellkommunen werden zunächst vorhandene Flächenpotenziale erhoben. Dabei wird eng mit der Verwaltung, aber auch der Politik zusammengearbeitet, um vorhandene Konflikte und Abhängigkeiten erfassen zu können:


  • Abstimmungsgespräche mit den Gemeinden zum Kennenlernen und zur Sichtung vorhandener Unterlagen
  • Erhebung der Flächenpotenziale bei der Verwaltung und Abgleich mit Baulandpolitik, Infrastruktureinrichtungen, Ansiedlungspolitik
  • Eigen-/ Kontrollerhebung durch einen „unvoreingenommenen Dritten" (Pakora.net)
  • Auswertungsgespräch zur Rückkopplung der Erhebung, Lagebeurteilung und Erarbeitung der Konfliktübersicht
  • Präsentation der Ergebnisse in der Verwaltung sowie interne und öffentliche Diskussion


Ergebnis ist eine fortschreibungsfähige Konflikt- und Potentialübersicht (vgl. Flächenmanagementkataster), die folgende Fragen beantwortet:
  • Wo sind Flächenpotenziale?
  • Was für Flächen sind das?
  • In welchem Planungsstand sind sie?
  • Qualitäten des jeweiligen Standorts?


Anhand der Konflikt- und Potentialübersicht werden für ausgewählte Standorte zusammen mit den regionalen Akteuren abgestimmte Strategien erarbeitet, um die bestehenden Potenziale zu aktivieren. Die Aktivierungsstrategien orientieren sich dabei an den unterschiedlichen Problemlagen.







Quelle: http://www.pakora.net/fileadmin/Image_Archive/referenzen/gemeinden.jpg

Unterkünfte suchen und buchen

An-/Abreise
Reisende