Sprungziele
Aktuelles

Stadtverwaltung Bad Bramstedt

Bleeck 17-19
24576 Bad Bramstedt

04192-506-0
04192-506-60
zentrale@bad-bramstedt.de

Mo, Di, Fr
08 - 12 Uhr
Do
08 - 12 Uhr und
14 - 18 Uhr
sowie außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung.
language

Stadtplan
Seiteninhalt

Städtebauliche Wettbewerbe

 
WAS IST DAS?

Städtebauliche Wettbewerbe sind ein bekanntes informelles Instrument. Das Verfahren folgt Leitlinien, die von den Architektenkammern in Deutschland aufgestellt werden.
Kernpunkt des städtebaulichen Wettbewerbs ist es, eine hohe sachliche Qualität der Entwürfe zu erreichen. Diese Qualität soll durch die Anonymität der Wettbewerber bis nach der Jurierung sowie durch unabhängig urteilende Preisrichter gewährleistet werden.

Es gibt verschiedene Typen von Wettbewerben:
  • Ideenwettbewerbe

  • Realisierungswettbewerb
  • Einstufige Wettbewerbe

  • Zweistufig Wettbewerbe

  • Offene Wettbewerbe

  • Beschränkte Wettbewerbe

  • Begrenzt offene Wettbewerbe

  • Einladungswettbewerbe

  • Kooperative Verfahren

(oder Kombinationen)
Die organisatorischen Vorkehrungen richten sich jeweils nach dem Wettbewerbstyp.


Ideenwettbewerb "pro Stadt - contra Lücke"





Ist-Zustand















drei Beiträge











WIE GEHT DAS?

Auslober und/ oder der Koordinator des Verfahrens vereinbaren die Anforderungen des Wettbewerbs und das Verfahren unter Berücksichtigung der von der zuständigen Architektenkammer vorgegebenen Rahmensetzungen.
Der Auslobung sagt zu, einem der Preisträger den Auftrag zu erteilen. Welchem davon, bleibt seiner Entscheidung überlassen.

Weitere Hinweise: Architektenkammer Niedersachsen


WAS BRINGT DAS?

Wettbewerbe sind ein Beitrag gegen farblose Investorenarchitektur und leere Büroflächen in transparenten Kubatoren. Statt einer Standartlösung stehen verschiedene Ideen zur Diskussion. Anonymität und qualifizierte Jurimitglieder garantieren eine sachliche Auseinandersetzung mit den Vorschlägen. Städtebauliche Wettbewerbe eigenen sich insbesondere für Innerortslagen, wichtige Entwicklungsprojekte und Quartiere mit Veränderungsdruck wie z. B. die „Goldenen-Hochzeits-Gebiete" – also immer dort, wo Qualität entstehen, Impulse gesetzt, Orientierung gegeben und mit herausragenden Ideen überzeugt werden soll. Es muss nicht immer eine Großbaustelle sein. Auch für kleinere Bauvorhaben, mit denen Zeichen gesetzt werden sollen, bieten städtebauliche Wettbewerbe eine ideale Plattform. Anhand konkreter Vorschläge lässt sich einfacher diskutieren. Visionäre Ideen beleben die Debatte.

Städtebauliche Wettbewerbe bieten:

  • mehr Qualität

  • mehr Vielfalt an Angeboten und Ideen

  • mehr Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit

  • die Chance zum Aufbau eines positiven Image



AUFWAND - NUTZEN

Zur Auslobung eines Wettbewerbs gehört die Offenheit, sich auf neue, vielleicht ungewohnte, Vorstellungen einzulassen. Aber dies wird belohnt mit Ergebnissen, mit denen man sich auch in der Öffentlichkeit sehen lassen kann: Ergebnisse, die nicht im Parteiengezänk zerredet werden können, sondern bei allen Beteiligten in Verwaltungen und Entscheidungsgremien akzeptiert werden, weil sie in einem breiten Diskussionsprozess als die besten ermittelt wurden. Ergebnisse schließlich, die auch gegenüber der Öffentlichkeit vertreten werden können, weil sie von Fachleuten erarbeitet und von Fachleuten als optimal beurteilt wurden.
Städtebauliche Wettbewerbe kosten zunächst Geld und sind dem Planungsverfahren vorgeschaltet, aber Kosten und Zeitaufwand rentieren sich während der Projektentwicklung und –realisierung. Denn Wettbewerbe verringern nachweislich ursprünglich angenommene Baukosten. Die frühe Einbindung von Kommunalpolitik, Genehmigungsbehörden sowie die Öffentlichkeitswirksamkeit des Verfahrens verkürzen und erleichtern nachfolgende Planungen. Die Kosten für den Vorentwurf werden mit dem Honorar für die Beauftragung verrechnet.


EIN GUTES BEISPIEL AUS DER PRAXIS

Ideenwettbewerb Schulauer Hafen, Wedel





Wettbewerbsgebiet








1. Preis, Entwurf








1. Preis, Detail



1.000 Baulücken in Nordrhein-Westfalen
www.1000-bauluecken.de

Unterkünfte suchen und buchen

An-/Abreise
Reisende