Sprungziele
Aktuelles

Stadtverwaltung Bad Bramstedt

Bleeck 17-19
24576 Bad Bramstedt

04192-506-0
04192-506-60
zentrale@bad-bramstedt.de

Mo, Di, Fr
08 - 12 Uhr
Do
08 - 12 Uhr und
14 - 18 Uhr
sowie außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung.
language

Stadtplan
Seiteninhalt

Flächensparendes Bauen als Zukunftsaufgabe Informieren Sie sich über gelungene Beispiele verdichteten Bauens in der Metropolregion Hamburg. Broschüre der Leitprojekt AG "Zukunft Fläche" der Metropolregion Hamburg


VORWORT

Der Lenkungsausschuss der Metropolregion Hamburg hat eine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen, die Lösungen für das Problem des Flächenverbrauchs in der Metropolregion Hamburg entwickeln soll.
Bei der Suche nach Lösungen wurde besonderer Wert darauf gelegt, dass ein sparsamerer Umgang mit Flächen nicht „von oben herab" verordnet wird – weil dies in aller Regel wenig Erfolg bringt. Der Schwerpunkt, den sich die Arbeitsgruppe selbst gesetzt hat, liegt darauf, mit guten Beispielen zu überzeugen.
Das Thema Flächenverbrauch ist nicht völlig neu. Es gibt bereits viele Beispiele, die zeigen, wie auch auf kleiner Fläche attraktives Wohnen möglich ist und dass diese Wohnformen äußerst beliebt sind. Aus der Erfahrung mit diesen Beispielen hat die Arbeitsgruppe Flächenverbrauch Rückschlüsse gezogen und Kriterien entwickelt, die festlegen, wodurch sich flächensparendes Bauen auszeichnet. ußerdem zeigen die Ergebnisse der Arbeitsgruppe, wie auch durch Verdichtung im schon bebauten Innenbereich Kosten eingespart werden können.
Diese Broschüre möchte mit guten Beispielen Mut machen
und dabei Politik, Finanzwirtschaft und private Bauträger
gleichermaßen die Möglichkeiten eines sparsamen
Flächenverbrauchs offensiv nahebringen.


DOWNLOAD




(15 MB)


BEZUG

Institut Raum & Energie GmbH
Hafenstraße 39
22880 Wedel

Tel.: 04103 - 16041
Mail: Institut@raum-energie.deInstitut@raum-energie.de


HERAUSGEBER

Metroploregion Hamburg,
vertreten durch den Kreis Segeberg, Bad Segeberg, 2007

Unterkünfte suchen und buchen

An-/Abreise
Reisende