Hilfsnavigation

Sprache

Freisteller Startseite
Headfoto Start

Noch Fragen?
Wir sind für Sie da:

Stadtverwaltung
Öffnungszeiten:
Mo., Di., Do., Fr. 8-12 Uhr
Do. 14-18 Uhr (außerhalb d. Öffnungszeiten nach Vereinbarung)
mittwochs geschlossen!
Bleeck 17-19
24576 Bad Bramstedt
Telefon 04192-5060
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Tourismusbüro
Mo. - Sa. 10.00 - 13.00 Uhr
Mo., Di., Fr. 15.00 - 17.00 Uhr
Do. 15.00 - 18.00 Uhr
Bleeck 17-19
24576 Bad Bramstedt
Telefon 04192-50627
Fax 04192-50680
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

 

Holstein
Elbe & Auenland

Externer Link: http://www.holstein-tourismus.de/holsteiner-auenland.html

Innenstadt-
entwicklung

Externer Link: Innenstadtentwicklung

Gewerbeflächen
in Bad Bramstedt

Roland-Wappen  
    

„Up ewig ungedeelt“

Am 13.November um 19.30 findet wieder der plattdeutschen Abend von evangelischer Kirchengemeinde und Bramstedter Fleckensgilde (auf platt kurz „Gill un Kark“) statt.

Diesmal ist das schleswig-holsteinische Landesmotto „Up ewig ungedeelt“ Thema des Abends. Vorträge dazu halten Stadtarchivar Manfred Jacobsen und „Gillpaster“ Bernd Hofmann. Jacobsen wird die wechselvolle deutsch-dänische Geschichte aus Bramstedter Perspektive beleuchten. Den theologischen Teil steuert Pastor Bernd Hofmann bei.

„Ein gutes Symbol für die Vielschichtigkeit des wohlbekannten Mottos“, so Gerhard Schönau „Karkenbeopdragter“ der Fleckensgilde, „sind die Ohrringe von Wiebke Kruse: Liebe und Gewalt, Einheit und Trennung – und das alles in einem Schmuckstück, welches die Zeit überdauert.“

Die zahlreichen regelmäßigen Besucher von „Gill un Kark“ kennen es schon: Ein Happen zu Essen und Getränke stehen (gegen Spende) bereit. Dafür stellen die Gildejüngsten ihren Hut (Zylinder – natürlich) auf. Der Erlös wird wieder aufgeteilt zwischen dem Verein „Aufwind“ und der Gildenstiftung