Hilfsnavigation

Sprache

Freisteller Startseite
Headfoto Start

Noch Fragen?
Wir sind für Sie da:

Stadtverwaltung
Öffnungszeiten:
Mo., Di., Do., Fr. 8-12 Uhr
Do. 14-18 Uhr (außerhalb d. Öffnungszeiten nach Vereinbarung)
mittwochs geschlossen!
Bleeck 17-19
24576 Bad Bramstedt
Telefon 04192-5060
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Tourismusbüro
Mo. - Fr. 10.00 - 13.00 Uhr
Mo., Di., Fr. 15.00 - 17.00 Uhr
Do. 15.00 - 18.00 Uhr
Bleeck 17-19
24576 Bad Bramstedt
Telefon 04192-50627
Fax 04192-50680
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

 

Holstein
Elbe & Auenland

Externer Link: http://www.holstein-tourismus.de/holsteiner-auenland.html

Innenstadt-
entwicklung

Externer Link: Innenstadtentwicklung

Gewerbeflächen
in Bad Bramstedt

Roland-Wappen  
    

Verkehr

Die verkehrliche Anbindung der Stadt Bad Bramstedt an das überregionale Verkehrsnetz erfolgt über die Verkehrsträger Straße und Schiene. Hier ist zunächst die Bundesautobahn A 7, die das Stadtgebiet südöstlich tangiert, von zentraler Bedeutung. Mit dem geplanten Neubau der BAB 20 wird Bad Bramstedt künftig unmittelbar an einem Autobahnkreuz liegen und damit über eine Anbindung an/aus allen vier Himmelsrichtungen verfügen.Für das überörtliche Straßenverkehrsnetz sind weiterhin die Bundesstraßen 4 (nördlich von Bad Bramstedt herabgestuft zur Landesstraße 319) und 206 von großer räumlicher Bedeutung. Mit dem im Jahr 2007 begonnen Neubau der Ortsumgehungsstraße 206 nördlich/östlich von Bad Bramstedt besteht für die Stadt insgesamt eine belastbare Straßennetzverknüpfung, die - nach Fertigstellung der Ortsumgehungsstraße und Herausnahme des überörtlichen Individualverkehrs aus der Innenstadt - auch unter Verträglichkeitsgesichtspunkten optimale Verkehrsstrukturen schafft.

Die Anbindung Bad Bramstedts an die Metropolregion Hamburg wird ferner durch die AKN Eisenbahn AG flankiert. Hier besteht durchaus die Hoffnung, dass es in Zukunft gelingt, den Verkehrsträger Schiene durch einen Ausbau der AKN-Trasse (Altona-Kaltenkirchen-Neumünster) im Hinblick auf eine Zweigleisigkeit, durch eine Verbesserung des Fahrplanes (schnellerer Takt) und eine Konkretisierung der Anbindung an den HVV (Hamburger Verkehrsverbund) weiter zu stärken. Mit dieser Zukunftsperspektive könnte die ohnehin bereits gute Verkehrsanbindung Bad Bramstedts weiter optimiert werden.

 

 

19.12.2006
Planungsstand BAB 20

Die Planungsphase für die BAB 20 ist abgeschlossen, der Streckenverlauf ist festgelegt. Die aktuellen Plandaten, Streckenverläufe und Bauabschnittsphasen können Sie einsehen unter: mehr