Sprungziele
Aktuelles

Stadtverwaltung Bad Bramstedt

Bleeck 17-19
24576 Bad Bramstedt

04192-506-0
04192-506-60
zentrale@bad-bramstedt.de

Mo, Di, Fr
08 - 12 Uhr
Do
08 - 12 Uhr und
14 - 18 Uhr
sowie außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung.
language

Stadtplan
Seiteninhalt
25.05.2018

Position der hauptamtlichen Bürgermeisterin/des hauptamtlichen Bürgermeisters zu besetzen


Bei der Stadt Bad Bramstedt, Kreis Segeberg, ist zum 01.02.2019 wegen Ablaufs der Wahlzeit des derzeitigen Stelleninhabers die Stelle der/des

hauptamtlichen
Bürgermeisterin/ Bürgermeisters

zu besetzen. Der Amtsinhaber stellt sich zur Wiederwahl.

Die Kur- und Rolandstadt Bad Bramstedt mit ca. 14.000 Einwohnern liegt verkehrsgünstig im Süden Schleswig-Holsteins. Sie bietet mit ihren kulturellen und sonstigen öffentlichen Einrichtungen einen hohen Wohn- und Freizeitwert. Alle allgemeinen Schularten und mehrere Kindertagesstätten befinden sich am Ort.

Die Bürgermeisterin oder der Bürgermeister wird von den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl nach den Grundsätzen der Mehrheitswahl gewählt. Wahltag ist der 23.09.2018. Eine mögliche Stichwahl ist am 21.10.2018 vorgesehen.

Die gewählte Bewerberin oder der gewählte Bewerber wird zur Beamtin oder zum Beamten auf Zeit für die Dauer von 6 Jahren ernannt. Die Besoldung richtet sich nach der Kommunalbesoldungsverordnung Schleswig-Holstein (Besoldungsgruppe z.Z. A 16). Daneben wird eine Aufwandsentschädigung in Höhe des Höchstsatzes der landesrechtlichen Vorschriften gewährt.

Die Bürgermeisterin oder den Bürgermeister erwarten anspruchsvolle und vielschichtige Aufgaben. Sie oder er leitet die Verwaltung der Stadt in eigener Zuständigkeit nach den Zielen und Grundsätzen der Stadtverordnetenversammlung im Rahmen der von ihr bereitgestellten Haushaltsmittel. Die Bürgermeisterin oder der Bürgermeister ist zugleich Aufsichtsratsvorsitzende oder Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Bad Bramstedt GmbH, Vorsitzende oder Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Wirtschaftsbetriebe Bad Bramstedt GmbH sowie Werkleiterin oder Werkleiter der Stadtentwässerung.

Gesucht wird eine qualifizierte, engagierte, verantwortungsbewusste und zielstrebige Persönlichkeit mit mehrjähriger Erfahrung in Führungs- und Leitungsfunktion in der öffentlichen Verwaltung oder Privatwirtschaft, die in der Lage ist, die Entwicklung der Stadt zu fördern und die Verwaltung bürgernah, leistungsorientiert und wirtschaftlich zu führen. Eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Gremien, den Einwohnerinnen und Einwohnern sowie mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung wird erwartet. Es wird vorausgesetzt, dass die/der Bewerberin/Bewerber den Hauptwohnsitz in Bad Bramstedt bzw. nächster Umgebung nimmt.

Wählbar ist, wer

1. Die Wählbarkeit zum Deutschen Bundestag besitzt; wählbar ist auch, wer die Staatsangehörigkeit eines übrigen Mitgliedstaates der Europäischen Union besitzt,
2. am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet hat.

Wahlvorschläge können einreichen:

1. In der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bad Bramstedt vertretene politische Parteien und Wählergruppen; mehrere politische Parteien und Wählergruppen können gemeinsam eine Wahlvorschlag (gemeinsamer Wahlvorschlag) einreichen,
2. jede Bewerberin und jeder Bewerber für sich selbst; für eine Bewerbung unabhängig von Vorschlägen der in der Stadtverordnetenversammlung vertretenen politischen Parteien oder Wählergruppen, sind mindestens 115 Unterstützungsunterschriften von Wahlberechtigten beizubringen.

Die Stadtverordnetenversammlung setzt sich derzeit aus 25 Mitgliedern zusammen (10 CDU, 7 SPD, 5 Bündnis 90/Die Grünen, 3 FDP).

Spätester Termin für die Einreichung eines Wahlvorschlages ist der 30.07.2018, 18.00 Uhr (Ausschlussfrist).
In diesem Zusammenhang wird auf die amtliche Bekanntmachung des Gemeindewahlleiters der Stadt Bad Bramstedt über die Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen und zu den weiteren formellen und materiellen Erfordernissen verwiesen.

Wer einer oder mehreren politischen Parteien oder Wählergruppen Einsicht in die Bewerbungsunterlagen geben und damit einen Vorschlag durch diese ermöglichen möchte, sollte die Bewerbung bis zum 03.06.2018 bei den Ansprechpartnern einreichen (keine Ausschlussfrist).

Interessierte können sich mit den vorschlagsberechtigten politischen Parteien und Wählergruppen in Verbindung setzten.

Ansprechpartner:

CDU -  Annegret Mißfeldt, Sommerstedter Str. 10, 24576 Bad Bramstedt, Telefon 04192/3830, E-Mail: amissfeldt@web.de

SPD -  Klaus-Dieter Hinck, Brambusch 21, 24576 Bad Bramstedt, Telefon 04192/4509, E-Mail: K.hinck@gmx.de

Bündnis 90/Die Grünen -  Iris Westenfelder, Stedingweg 42a, 24576 Bad Bramstedt, Telefon 04192/2018364, E-Mail: westenfelder.iris@t-online.de

FDP -  Helmer Krane, Am Wittrehm 3, 24576 Bad Bramstedt, Telefon 0151/42300673, E-Mail: HelmerKrane@t-online.de

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung stehen, werden nicht erstattet.

Bad Bramstedt, 08.05.2018

Unterkünfte suchen und buchen

An-/Abreise
Reisende